Mittelstufe

Mittelstufenkonzept

Mit dem Abschluss der Erprobungsstufe und der Versetzung in die Klasse 7 treten die Schülerinnen und Schüler in die sogenannte Mittelstufe ein.

In den vier Jahren der Klassen 7 bis 10 erwerben sie die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Mit dem Ende der Jahrgangsstufe 10 erwerben sie den mittleren Schulabschluss, die Fachoberschulreife.

Eine wichtige Phase der Persönlichkeitsentwicklung vollzieht sich in der Zeit der Mittelstufe: die Pubertät. In dieser Zeit müssen die Schülerinnen und Schüler eine neue Identität suchen und bilden, indem sie sich einer persönlichen und gesellschaftsbezogen Wert- und Sinnorientierung unterziehen. Sie müssen ein waches Selbstbewusstsein erlangen und erkennen, was sie als Individuum und Teil der Gesellschaft für wertvoll und sinnhaft erachten.

Ebenso will Schule aber auch die Jugendlichen auf ihrem nicht einfachen Weg der Persönlichkeitsentwick lung durch Gewinnung und Festigung von Personal- und Sozialkompetenzen, auch im Rahmen von Menschenrechtsbildung und Demokratieerziehung sowie durch interkulturelles Lernen, begleiten und somit gleichzeitig auch ihre soziale Verantwortung stärken.

Dazu gehört auch die Berufsorientierung im Rahmen des „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA)- Konzeptes des Landes NRW. In der Mittelstufe sind die Potenzialanalyse, die Berufsfelderkundungstage, das Sozialpraktikum und die Anschlussvereinbarung ein wesentlicher Bestandteil. Dazu gehören auch die Arbeit mit dem Berufswahlpass und die begleitenden Unterrichtsangebote und Gespräche.

Daher muss eine lebendige und vielfältige Schule sich auch in der Mittelstufe öffnen und unter aktiver Einbeziehung der Eltern und mit Hilfe von außen entsprechende Angebote machen, damit die Schule in dieser Phase ein wichtiger Orientierungspunkt für die Schülerinnen und Schüler bleibt.

In der Jahrgangsstufe 8 nehmen die Klassen an einer zentralen Prüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch, der sogenannten Vergleichsarbeit „Vera 8“, teil, in der festgestellt werden soll, über welche Kompetenzen die Schülerinnen und Schüler zum Testzeitpunkt in diesen Fächern verfügen.

Im Wahlpflichtbereich II der differenzierten Mittelstufe können die Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen 9 und 10 unter folgenden Fächern wählen: Bilingualer Kurs, Biologie/Chemie, Französisch, Gesellschaftskunde, Informatik, Latein und Spanisch.

Mögliche Kurse im Wahlpflichtbereich II der differenzierten Mittelstufe im Rahmen von G9 in den Jahrgangsstufen 9 und 10:

  • bilingualer Kurs
  • Biologie/Chemie
  • Französisch
  • Gesellschaftskunde
  • Informatik
  • Lateinisch
  • Spanisch

Weitere Informationen zum Differenzierungsangebot:

Am Ende der Jahrgangsstufe 10 legen die Schülerinnen und Schüler in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch zentrale Prüfungen ab.

Die Pascal-Stunde ist ein wesentlicher Bestandteil des Schulprofils, in der sich die Jugendlichen ihr individuelles Programm zusammenstellen können und die somit der individuellen Förderung dient.

Mehr erfahren

Eine wichtige Phase der Persönlichkeitsentwicklung vollzieht sich in der Zeit der Mittelstufe: die Pubertät. In dieser Zeit müssen die Schülerinnen und Schüler eine neue Identität suchen und bilden, indem sie sich einer persönlichen und gesellschaftsbezogen Wert- und Sinnorientierung unterziehen. Sie müssen ein waches Selbstbewusstsein erlangen und erkennen, was sie als Individuum und Teil der Gesellschaft für wertvoll und sinnhaft erachten.

Ebenso will Schule aber auch die Jugendlichen auf ihrem nicht einfachen Weg der Persönlichkeitsentwicklung durch Gewinnung und Festigung von Personal- und Sozialkompetenzen, auch im Rahmen von Menschenrechtsbildung und Demokratieerziehung sowie durch interkulturelles Lernen, begleiten und somit gleichzeitig auch ihre soziale Verantwortung stärken.

Dazu gehört auch die Berufsorientierung im Rahmen des „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA)- Konzeptes des Landes NRW. In der Mittelstufe sind die Potenzialanalyse, die Berufsfelderkundungstage, das Sozialpraktikum und die Anschlussvereinbarung ein wesentlicher Bestandteil. Dazu gehören auch die Arbeit mit dem Berufswahlpass und die begleitenden Unterrichtsangebote und Gespräche.

Daher muss eine lebendige und vielfältige Schule sich auch in der Mittelstufe öffnen und unter aktiver Einbeziehung der Eltern und mit Hilfe von außen entsprechende Angebote machen, damit die Schule in dieser Phase ein wichtiger Orientierungspunkt für die Schülerinnen und Schüler bleibt.
In der Jahrgangsstufe 8 nehmen die Klassen an einer zentralen Prüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch, den sogenannten Vergleichsarbeiten „Vera 8“, teil, in der festgestellt werden soll, über welche Kompetenzen die Schülerinnen und Schüler zum Testzeitpunkt in diesen Fächern verfügen.
Im Wahlpflichtbereich II der differenzierten Mittelstufe können die Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen 9 und 10 unter folgenden Fächern wählen: Bilingualer Kurs, Biologie/Chemie, Französisch, Gesellschaftskunde, Informatik, Latein und Spanisch.

Mögliche Kurse im Wahlpflichtbereich II der differenzierten Mittelstufe im Rahmen von G9 in den Jahrgangsstufen 9 und 10:
  • bilingualer Kurs
  • Biologie/Chemie
  • Französisch
  • Gesellschaftskunde
  • Informatik
  • Lateinisch
  • Spanisch

Weitere Informationen zum Differenzierungsangebot:
Am Ende der Jahrgangsstufe 10 legen die Schülerinnen und Schüler in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch zentrale Prüfungen ab.
Die Pascal-Stunde ist ein wesentlicher Bestandteil des Schulprofils, in der sich die Jugendlichen ihr individuelles Programm zusammenstellen können und die somit der individuellen Förderung dient.

Mehr erfahren

Kompetenzerwerb

In der Jahrgangsstufe 7

Fachkompetenzen

Vorbereitung auf die gymnasiale Oberstufe
  • Angebote im Rahmen der Pascal-Stunde
  • PLUS-Stunden in Mathematik, Deutsch, Englisch, Französisch, Latein und Spanisch
  • naturwissenschaftliche und sprachliche Begabungsförderung
  • Sprachzertifikat DELF, DELE
  • Teilnahme an den Wettbewerben
  • Arbeitsgemeinschaften

Personal- und Sozialkompetenzen

Unterstützung bei der Persönlichkeitsentwicklung
  • BiLi-Fahrt
  • "stark im Konflikt": Theaterstück und Schülerworkshops zur Gewaltprävention (alle zwei Jahre)
  • Lerncoaching
  • Be Smart - Don't Start: Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen
  • Projektwoche zum Thema "Buch und neue Medien"
  • Präventionsveranstaltung der Kripo Neuss: "Sicherer Umgang mit dem Internet"
  • Ausbildung von "Medienfreaks" als Vorbereitung der Ausbildung zum "Medienscout""

Methoden- und Medienkompetenzen

Vorbereitung auf die gymnasiale Oberstufe und auf die verantwortungsvolle Teilnahme an unserer dynamischen Informationsgesellschaft
  • Umgang mit dem iPad (auch mithilfe eines Methodentages dazu)
  • Tabellenkalkulation
  • sicherer Umgang mit Daten im Netz

In der Jahrgangsstufe 8

Fachkompetenzen

Vorbereitung auf die gymnasiale Oberstufe
  • Angebote im Rahmen der Pascal-Stunde
  • PLUS-Stunden in Mathematik, Deutsch, Englisch, Französisch, Latein und Spanisch
  • naturwissenschaftliche und sprachliche Begabungsförderung
  • Sprachzertifikat DELF, DELE
  • Teilnahme an den Wettbewerben
  • Arbeitsgemeinschaften

Personal- und Sozialkompetenzen

Unterstützung bei der Persönlichkeitsentwicklung
  • Potenzialanalyse im Rahmen von KAoA
  • stark im Konflikt: Theaterstück und Schülerworkshops zur Gewaltprävention (alle 2 Jahre)
  • Lerncoaching
  • Schulsanitätsdienst
  • Sporthelferausbildung
  • Schüleraustausch mit dem Goethe-Gymnasium in Auerbach
  • Projektwoche zum Thema "Gegen Rechtsextremismus für Toleranz"/Suchtprävention
  • Schülergenossenschaft "Pascal-Cooperative eSG"
  • Prävention stoffgebundener Süchte durch die Caritas Neuss
  • Be Smart - Don´t Start: Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen
  • Jugendschutzparcour

Methoden- und Medienkompetenzen

Vorbereitung auf die gymnasiale Oberstufe und auf die verantwortungsvolle Teilnahme an unserer dynamischen Informationsgesellschaft
  • Methodentag "Umgang mit Medien-Recherchen"
  • Tabellenkalkulation
  • Schülergenossenschaft "Pascal Cooperative eSG"

In der Jahrgangsstufe 9

Fachkompetenzen

Vorbereitung auf die gymnasiale Oberstufe
  • Angebote im Rahmen der Pascal-Stunde, u.a. Rechtskunde-Unterricht
  • PLUS-Stunden in Mathematik, Deutsch, Englisch, Französisch, Latein und Spanisch
  • naturwissenschaftliche und sprachliche Begabungsförderung
  • Sprachzertifikat DELF, DELE
  • Teilnahme an den Wettbewerben
  • Arbeitsgemeinschaften

Personal- und Sozialkompetenzen

Unterstützung bei der Persönlichkeitsentwicklung
  • Berufsfelderkundungstage im Rahmen von KAoA
  • Boys' and Girl's Day am Pascal-Gymnasium
  • Anschlussvereinbarung im Rahmen von KAoA
  • Lerncoaching
  • Schulsanitätsdienst
  • Sporthelfer-Dienst
  • Ausbildung von Medienscouts und Medienfreaks
  • Tanzkurs
  • Begegnung der Generationen
  • Ski-Fahrt
  • Schüleraustausch mit Frankreich
  • Projektwoche BnE
  • Schülergenossenschaft "Pascal-Cooperative eSG"
  • Aids-Prävention

Methoden- und Medienkompetenzen

Vorbereitung auf die gymnasiale Oberstufe und auf die verantwortungsvolle Teilnahme an unserer dynamischen Informationsgesellschaft
  • Methodentag "Literaturrecherche online und offline, Herausfiltern von vertrauenswürdigen Quellen und Unterscheidung von Fakten und Falschinformationen"
  • Tabellenkalkulation
  • Schülergenossenschaft "Pascal-Cooperative eSG"

In der Jahrgangsstufe 10

Fachkompetenzen

Vorbereitung auf die gymnasiale Oberstufe
  • Angebote im Rahmen der Pascal-Stunde, u.a. Rechtskunde-Unterricht
  • PLUS-Stunden in Mathematik, Deutsch, Englisch, Französisch, Latein und Spanisch
  • naturwissenschaftliche und sprachliche Begabungsförderung
  • Sprachzertifikat DELF, DELE
  • Teilnahme an Wettbewerben
  • Arbeitsgemeinschaften

Personal- und Sozialkompetenzen

Unterstützung bei der Persönlichkeitsentwicklung
  • Übungsleiter C – Ausbildung
  • Mensa-Scouts
  • Neuseeland-Kurzzeitaustausch
  • Begegnung der Generationen
  • Projektwoche – Sozialpraktikum
  • Lerncoaching
  • Schülergenossenschaft „Pascal-Cooperative eSG“

Methoden- und Medienkompetenzen

Vorbereitung auf die gymnasiale Oberstufe und auf die verantwortungsvolle Teilnahme an unserer dynamischen Informationsgesellschaft
  • Mediengestützte Präsentation
  • Präsentationstechniken
  • Tabellenkalkulation
  • Schülergenossenschaft „Pascal-Cooperative eSG“

Berufsorientierung

Informationen rund um die Berufs- und Studienorientierung  an unserer Schule erhalten Sie hier.