Terminkalender

Aktuelle Veranstaltungen an und von unserer Schule

Sekretariat

Mo-Do: 07:30 - 15:30
Fr: 07:30 - 14:00

Regelungen zum Distanzlernen ab dem 11.01.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

zunächst einmal möchte ich Ihnen und euch für das neue Jahr alles Gute, Glück und vor allem Gesundheit für das neue Jahr 2021 wünschen. Ich hoffe, dass Sie trotz aller Einschränkungen ein besinnliches Weihnachtsfest und schöne Tage rund um den Jahreswechsel verbringen konnten.

Dass das neue Jahr nun doch mit einem verschärften Lockdown und der kompletten Schulschließung bis zum 31. Januar beginnt, hat uns sicherlich alle überrascht, ist aber, wenn man auf die Zahlen blickt, wohl unvermeidbar. Ab Montag, den 11. Januar 2021, wird grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen Unterricht ausschließlich im Distanzlernen erteilt. Im Folgenden möchte ich Sie und euch daher darüber informieren, was dies konkret bedeutet:

Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.

Alle Schulen der Primarstufe sowie der weiterführenden allgemeinbildenden Schulen bieten jedoch ab Montag, den 11. Januar 2021, ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 an, die nach Erklärung Ihrer Eltern nicht zuhause betreut werden können. Die Betreuung findet zeitlich im Umfang des regulären Unterrichts- und Ganztags- bzw. Betreuungszeitraums, bei Bedarf auch unabhängig vom Bestehen eines Betreuungsvertrages statt. Die Anmeldung für diesen Betreuungsbedarf bitte ich jeweils bis freitags 12 Uhr für die Folgewoche schriftlich bzw. per Mail mit dem im Anhang beigefügten Anmeldeformular vorzunehmen.

Während der Betreuungsangebote findet kein regulärer Unterricht statt. Vielmehr dienen die Betreuungsangebote dazu, jenen Schülerinnen und Schülern, die beim Distanzunterricht im häuslichen Umfeld ohne Betreuung Probleme bekämen, die Erledigung ihrer Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu ermöglichen. Diese Schülerinnen und Schüler nehmen – auch wenn sie sich in der Schule befinden – am Distanzunterricht ihrer jeweiligen Lerngruppe teil. Die Aufsicht erfolgt durch das sonstige schulische Personal.

Das Distanzlernen in den nächsten drei Wochen erfolgt anhand der bereits mehrfach versandten Regelungen, die wir vor den Herbstferien erarbeitet haben (s. Anhang). Ich bitte zu beachten, dass der Distanzunterricht den regulären Unterricht ersetzt und somit alle Schülerinnen und Schüler zur Mitarbeit verpflichtet sind. Auch die Beurteilung der erbrachten Leistungen erfolgt anhand der formulierten Kriterien. Um eine Überlastung von ISERV zu vermeiden, werden Sie heute oder spätestens morgen von Frau Sieks und Herrn Bodewein eine Übersicht erhalten, wann in welchen Klassen und Kursen Videokonferenzen durchgeführt werden. Im Einzelfall können dann noch einzelne Videokonferenzen in Stunden hinzukommen, in denen die Serverbelastung gering ist. Bitte beachten Sie, dass in diesen Stunden die im Handout formulierte (punktuelle) schriftliche Rückmeldepflicht entfällt, da Rückmeldungen über den Lernstand dann ja in den Videokonferenzen gegeben werden. Ich möchte aber ausdrücklich auch noch mal grundsätzlich darauf hinweisen, dass eine individuelle Korrektur jedes Arbeitsblattes und eine individuelle Rückmeldung zu jedem erledigten Arbeitsauftrag für jede einzelne Stunde nicht leistbar ist und auch nicht erwartet werden kann, dies erfolgt wie im Präsenzunterricht auch beispielhaft und punktuell. Die Lehrkraft wird aber wie im Präsenzunterricht sehr wohl den Lernstand und die Schwierigkeiten aller Schülerinnen und Schüler im Blick behalten.

Alle in der Q1 und Q2 noch angesetzten Klausuren und mündlichen Prüfungen finden unter Einhaltung der Hygienevorgaben wie terminiert statt! Auch wenn sich die Pressemitteilung des Schulministeriums anders liest, so schreibt die APO GOSt dies doch zwingend vor und die Bezirksregierung hat auf Nachfrage ausdrücklich bestätigt, dass die Schülerinnen und Schüler zu diesem Zweck in die Schule kommen können. In allen anderen Klassen- und Jahrgangsstufen entfallen alle weiteren Klassenarbeiten und Klausuren, da der Unterricht im 1. Schulhalbjahr eine ausreichende Basis für die Leistungsbewertung auf dem Halbjahreszeugnis geschaffen hat.

Es erscheint uns sinnvoll, am Zeitplan für die Facharbeiten in der Q1 festzuhalten und diese nicht auf später zu verschieben. Der zur Vorbereitung dienende Methodentag soll daher in digitaler Form am 14. und 15.1. durchgeführt werden. Am 14.1. und 15.1. findet daher in der Q1 kein Distanzlernen statt, eine Ausnahme wird es jedoch in den Englischkursen geben, damit diese sich noch auf die mündliche Prüfung in der darauf folgenden Woche vorbereiten können.

Die für den Januar vorgesehenen SV-Workshoptage werden auf einen späteren Zeitpunkt verlegt. Gleiches gilt auch für meine für den 22.1. terminierte Entlassfeier. Sofern die Umstände dies zulassen, soll diese am 19.2. um 11 Uhr stattfinden.

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Damen und Herren, mir wird beim Schreiben dieser Zeilen gerade bewusst, dass ich viele von Ihnen und euch bis zu meiner offiziellen Versetzung in den Ruhestand vielleicht überhaupt nicht mehr persönlich treffen werde. Umso mehr hoffe ich daher, dass dies am 19.2. oder einem eventuell noch später anzusetzenden Termin möglich sein wird. Außerdem hoffe ich, im Februar noch eine Möglichkeit zu finden, mich in allen Klassen und Kursen von euch allen verabschieden zu können. Ich wünsche Ihnen und euch alles Gute für die nächsten Wochen, bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüße

Manfred Schauf

 

Anlage Anmeldung Betreuung bis zum 31. Januar 2021

Handout Lernen auf Distanz

Scroll Up