Die Erprobungsstufe

Die wichtigsten Elemente unserer Erprobungsstufe (also der Klassen 5 und 6):

Individuelle Förderung im Ganztag
Sprachenvielfalt
Ganzheitliche Betreuung
  • Klassenleitungsteams aus zwei Lehrkräften; diese unterrichten nach Möglichkeit mehrere Fächer in der Klasse, daher jeden Tag Unterricht beim Klassenleitungsteam (=>ggf. schnelle Problemlösung)
  • Schulsozialarbeiterin, die jederzeit als Ansprechpartnerin für alle Probleme zur Verfügung steht
  • Vierteljährlich stattfindende Erprobungsstufenkonferenzen (mit Beteiligung der GrundschullehrerInnen), in denen die Entwicklung und der Leistungsstand ausführlich besprochen werden.
Sanfter Einstieg in die neue Schule
  • Kennenlernnachmittag vor den Sommerferien mit den Eltern und den neuen Klassenleitungsteams
  • Weitere Klassenleitungsstunden sowie ein Spiele- oder Wandertag zu Schulbeginn
  • Tutoren zur Unterstützung und Betreuung bei allen Fragen in der neuen Schule
Schulaufgaben statt Hausaufgaben

Geregelte Vorgaben über den Umfang der Schulaufgaben; diese können teilweise in den Lernzeiten erledigt werden.