Der bilinguale Zweig

Das Pascal-Gymnasium bietet einen bilingualen Zweig (Englisch) ab Klasse 5 an. Unser Ziel ist es, junge Menschen sprachlich so auszubilden, dass sie den sprachlichen und kulturellen Herausforderungen unserer global vernetzten Welt gewachsen sind und so später in Hochschule, Wirtschaft und Beruf ihr Potential bestens abrufen können.

In diesem Zweig werden den Schülerinnen und Schüler in der 5. und 6. Klasse eine zusätzliche Stunde Englisch erteilt, so dass sie schneller als die Regelgruppen ihre Fertigkeiten in der englischen Sprache ausbauen können.

In den Stufen 7 und 8 folgen die ersten Sachfächer auf Englisch. Am Pascal-Gymnasium werden die bilingualen Schülerinnen und Schüler in der Stufe 7 das Fach Politik auf Englisch erlernen und in der Stufe 8 das Fach Geschichte, wobei in dem ersten Jahr des neu einsetzenden Sachfaches jeweils eine zusätzliche Stunde erteilt wird. Diese Stunde ermöglicht die notwendige Zusatzarbeit am Wortschatz und an der Methodik des Faches. In den darauffolgenden Stufen werden diese Fächer weiterhin auf Englisch erteilt. Die Unterrichtsinhalte bleiben gegenüber der Regelklasse unverändert, d. h. die Lehrpläne entsprechen den einsprachigen Kernlehrplänen.

In der Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe werden zwei bilinguale Sachfächer angeboten. In der Qualifikationsphase wird eins von diesen Fächern als drittes oder viertes Abiturfach belegt. In Verbindung mit einem Leistungskurs Englisch, der bei den bilingualen Schülerinnen und Schülern Pflicht ist, bietet der bilinguale Zweig eine exzellente Möglichkeit im Rahmen der UNESCO-Ziele „Interkulturelles Lernen, Zusammenleben in Vielfalt“ sowie „Global Citizenship“ in eine fremde Welt einzutauchen.

Aufgrund des notwendigen zusätzlichen Einsatzes empfehlen wir den bilingualen Zweig für Schülerinnen und Schüler, die Spaß am Lernen haben, sich für andere Länder interessieren und gerne und offen kommunizieren.